Deinstallation von NVIDIA-Treibern

Was sind Nvidia-Treiber? Diese Treiber sind für PC-Grafikkarten mit Nvidia-GPU (Grafikprozessoreinheit) bestimmt. Allerdings nicht ausschließlich für Nvidia-Karten, da viele Hersteller Grafikkarten mit Nvidia-GPU herstellen. Der Ausdruck „Nvidia-Grafikkarte“ kann sich also auf alle diese Karten beziehen.

Der Nvidia-Container besteht aus Elementen wie Grafiktreiber, GeForce Experience und PhysX System Software. Bei GeForce Experience handelt es sich übrigens, wie auf der offiziellen Website des Herstellers zu lesen ist, um die Begleit-App zur GeForce GTX-Grafikkarte. Ihre Aufgabe ist es, Treiber zu aktualisieren und Spieleinstellungen zu optimieren. Es kann bestimmte Situationen geben, in denen ein Benutzer Nvidia-Treiber deinstallieren muss. Diese können mit unseren Ratschlägen oder mit einer Software aus unserer Liste der besten Deinstallationsprogramme gelöst werden.

Wichtig! Entfernen Sie den Treiber nicht aus dem System, wenn Sie sich über die Folgen nicht sicher sind.

Wie man im abgesicherten Modus bootet

Es wird empfohlen, im abgesicherten Modus zu starten, um den Nvidia-Treiber zu entfernen, da einige Dateien in Gebrauch sein könnten und daher für die Deinstallation nicht zugänglich sind. Andernfalls verbleiben Reste oder der Löschvorgang ist fehlerhaft. Um in den abgesicherten Modus zu booten, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Drücken Sie Win+R.
Geben Sie „msconfig“ ein und klicken Sie auf OK.
Wechseln Sie auf die Registerkarte Boot.
Wählen Sie Ihr aktuelles Betriebssystem aus (wenn mehr als ein Betriebssystem installiert ist).
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Sicherer Start und klicken Sie auf OK.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart.
Der Computer wird im abgesicherten Modus gebootet.
Gehen Sie erneut zu „msconfig“ und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Abgesicherter Start.
Nun können Sie mit der sicheren Deinstallation der Nvidia-Treiber fortfahren.
NVIDIA-Treiber deinstallieren

Jetzt können wir zum Hauptthema übergehen. Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten, Nvidia-Treiber zu entfernen: 1) Nur die Treiber deinstallieren, 2) NVIDIA-Programme entfernen. Im ersten Fall, d.h. wenn Sie nur den Grafiktreiber löschen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Öffnen Sie den Befehl Ausführen (oder drücken Sie die Tastenkombination Win+R), geben Sie „devmgmt.msc“ ein und klicken Sie auf OK.

Gehen Sie zum Abschnitt Anzeigeadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Nvidia-Adapter und wählen Sie den Punkt Gerät deinstallieren.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Option „Treibersoftware für dieses Gerät löschen“ und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Auf diese Weise löschen wir nur den Treiber und nicht die gesamte Nvidia-Software. Es befinden sich immer noch Nvidia-Dateien auf der Festplatte.

Deinstallation mit dem Windows-Standardprogramm

Im zweiten Fall, wenn wir wirklich alle Nvidia-Programme entfernen möchten, können wir dies mit einem Standard-Windows-Dienstprogramm tun – Programme und Funktionen.

Gehen Sie zur Systemsteuerung (Start > Windows System > Systemsteuerung) oder geben Sie „control“ in die Befehlszeile ein und klicken Sie auf OK.
Klicken Sie auf die Option Programm deinstallieren, wenn die Ansicht nach Kategorien geordnet ist. Wenn die Ansicht nach Symbolen sortiert ist, klicken Sie einfach auf das Element Programme und Funktionen.Programme in Windows deinstallieren
Suchen Sie die Nvidia-Einträge (GeForce Experience, Grafiktreiber, PhysX-Systemsoftware) und entfernen Sie sie nacheinander. Klicken Sie auf einen Eintrag und wählen Sie die Option Deinstallieren/Ändern.so deinstallieren Sie
Bestätigen Sie die Deinstallation im erscheinenden Nvidia Uninstaller.
Starten Sie den PC anschließend neu.
Deinstallation mit Software von Drittanbietern
Es gibt auch Programme von Drittanbietern, die uns beim Entfernen von Treibern helfen können. Dabei handelt es sich um Software, die speziell dafür entwickelt wurde, Programme auf möglichst effiziente Weise von Ihrem PC zu entfernen. In unserem Testbericht über die 7 besten Deinstallationsprogramme finden Sie weitere Informationen. Es gibt auch Deinstallationsprogramme, die sich ausschließlich mit Treibern befassen. Lassen Sie uns 3 Beispiele für die Deinstallation von Nvidia-Treibern ausprobieren.

Eines davon ist Display Driver Uninstaller, kurz DDU. Dabei handelt es sich um ein kleines (2,5 MB) portables Programm, das, wie der Name schon sagt, nur Anzeigetreiber löschen kann. Nach dem Start von DDU erscheint eine Warnmeldung mit den zu entfernenden Optionen.

Display-Treiber-Deinstallationsprogramm

Der Abschnitt Nvidia bietet zum Beispiel die Möglichkeit, PhysX, GeForce oder den gesamten Nvidia-Ordner zu entfernen, in dem sich die entpackten Installationsdateien befinden. Schließen Sie das Fenster, wenn Sie die Standardeinstellungen nicht ändern möchten. Wählen Sie dann einen Gerätetyp (Audio oder GPU) in der ersten Dropdown-Liste auf der rechten Seite und wählen Sie NVIDIA in der zweiten Dropdown-Liste. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bereinigen und neu starten. Beachten Sie außerdem, dass DDU auch einen Wiederherstellungspunkt erstellt. Warten Sie, bis der Computer neu gestartet ist.

Ein weiteres spezielles Dienstprogramm zum Entfernen von Treibern ist Driver Store Explorer. Allerdings löscht es nur die Treiber, nicht die gesamte Nvidia-Software. Andererseits ist es in der Lage, alle Arten von Treibern zu entfernen, auch die Grafiktreiber. Um also Nvidia-Treiber mit dieser Anwendung zu deinstallieren, starten wir sie und markieren im Abschnitt Display Adapters ein Kästchen für Nvidia-Elemente. Dann klicken wir auf die Schaltfläche Treiber löschen auf der rechten Seite und starten neu.

Dieser Eintrag wurde in Treiber veröffentlicht.